Ich weiß nicht mehr weiter.

Hier könnt ihr als Gast über T-Gen diskutieren oder Fragen zum Forum stellen.
Bitte beachtet das dies der Öffentliche Teil des Forums ist und für alle zugänglich ist.
Message
Autor
Laura?
Beiträge: 8
Registriert: Sa Jan 07, 2017 7:55 pm
Kontaktdaten:

Ich weiß nicht mehr weiter.

#1 Beitrag von Laura? » Sa Jan 07, 2017 8:28 pm

Hi. ich bin mir mittlerweile ziemlich sicher, dass ich lieber eine Frau sein möchte. Mein Werdegang ähnelt auch vielen anderen Transfrauen die man im Internet sieht. Ich wusste schon immer das irgendwas nicht mit mir stimmt aber ich konnte nie wirklich mit dem Finger daraufzeigen. Seit Jahren habe ich versucht herauszufinden was mit mir nicht stimmt und wenn ich ganz ehrlich bin hatte ich den Gedanken Trans zu sein immer im Hinterkopf. Leider weiß ich überhaupt nicht was ich jetzt machen soll, ich bin zwar mit 23 Jahren noch relativ jung aber meine größte Sorge ist, dass ich vielleicht nie wirklich als "echte" Frau durchgehe, da ich jetzt schon starken Haarausfall habe und relativ männliche Gesichtszüge habe. Ich habe schon mit meinem Bruder und meiner Mutter gesprochen und die meinen, dass es schon irgendwie Sinn macht, dass ich eine Frau sein möchte, da auch die immer vermutet haben das ich anders bin. Ich habe aber nie Feminin gewirkt und nie Frauenkleidung getragen aber ich habe mir vor kurzen die Beine rasiert und die Nägel lackiert und das hat sich irgendwie einfach richtig angefühlt, es war nicht erregend sondern hat mich irgendwie beruhigt. Ich möchte mich komplett als Frau fühlen und das jagt mir extreme Angst ein, weil ich nicht weiß was dann aus mir wird. Vermutlich hattet ihr alle solche Gedanken am Anfang aber trotzdem bin ich extrem angespannt und kann mich nicht mal mehr auf die einfachsten Sachen konzentrieren.
Auf der einen Seite bin ich froh endlich die Ursache meiner Probleme zu kenne aber auf der anderen Seite weiß ich nicht ob sich diese für mich "zufriedenstellend" lösen lassen, so egoistisch sich das anhört. Ich wäre echt dankbar für Ratschläge.

Gruß
Laura

Hannah_
Beiträge: 244
Registriert: Mi Dez 24, 2014 2:32 am

Re: Ich weiß nicht mehr weiter.

#2 Beitrag von Hannah_ » So Jan 08, 2017 1:37 am

Laura? hat geschrieben: da ich jetzt schon starken Haarausfall habe und relativ männliche Gesichtszüge habe.
Das war bei mir auch so, doch habe das sehr gut in den Griff bekommen.
Hormone sind Magie.

Mach es, gehe diesen Weg. Du wirst es nicht bereuen. Wenn du noch länger wartest und zögerst, vermännlichst du noch mehr.
Wir hier im Forum kennen viele Tipps und Tricks für den Weg und helfen dir.
Du kannst mich ruhig per PN anschreiben wenn du Fragen hast.
Liebe Grüße

Hannah

Marlene
Beiträge: 461
Registriert: So Sep 14, 2014 7:23 pm
Titel/Nickname: Marly
Wohnort: Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: Ich weiß nicht mehr weiter.

#3 Beitrag von Marlene » So Jan 08, 2017 5:02 pm

Hannah0120 hat geschrieben:
Laura? hat geschrieben: da ich jetzt schon starken Haarausfall habe und relativ männliche Gesichtszüge habe.
Hormone sind Magie.
Und wenn die Hormone nicht genug helfen..?. dann können manche Operationen ja nachhelfen, wenn man das Geld hat/ bzw. anspart. Wie z.B. die FFS, haben hier auch manche gemacht. http://2pass.eu/portfolio/?lang=de
Gib bitte die Hoffnung noch nicht auf :)

LG, Marly
"ein Jahr vergeht ein anderes beginnt
wir werden nie mehr die sein die wir waren
wir werden nie mehr die sein die wir sind"

Hannah_
Beiträge: 244
Registriert: Mi Dez 24, 2014 2:32 am

Re: Ich weiß nicht mehr weiter.

#4 Beitrag von Hannah_ » So Jan 08, 2017 6:21 pm

Ja, FFS ist natürlich auch Magie :D

@Laura du siehst also, es gibt sehr viele Möglichkeiten. Vor drei Jahren hatte ich das mit dem Haarausfall etc. auch noch.
Du musst nur geduldig sein... ist nicht einfach, ich weiß :)

Benutzeravatar
LMC
Beiträge: 10
Registriert: Sa Jan 07, 2017 7:48 pm
Titel/Nickname: John
Kontaktdaten:

Re: Ich weiß nicht mehr weiter.

#5 Beitrag von LMC » So Jan 08, 2017 10:06 pm

Also ich weiß nicht ob das für Dich funktioniert, aber mir hilft das sehr:
Ich bin, als ich mir (jedenfalls dann, wenn ich nicht über die Permanenz körperlicher Modifikationen nachdachte) sicher war, trans zu sein und nicht mehr warten wollte, mich aber auch noch nicht getraut habe mich zu outen, in einen Jugendtreff gegangen, der so nah war, dass ich ihn bequem mit dem Fahrrad erreichen konnte, aber nicht gesagt lief, jemanden von dort anderweitig zu treffen. Ich habe mich dort mit meiner gewünschten Identität vorgestellt.

Da Du altersgemäß nicht Zielgruppe von Jugendtreffs bist, könntest Du Dir einen Club oder sowas suchen je nach Interessen... (sorry fürs Klischee, vllt Nähkurs oder so?)

Wegen Haarausfall kannst Du Dir einen netten Hut besorgen, vllt. auch eine Perücke, wenn das für Dich passt, aber dann eine gute, damit es nicht wie ein Witz wirkt...

Ich hoffe das hilft, aber für mich ist das Wissen, irgendwo ich selbst sein zu können, beruhigend und es ist eine gute Übung, so etwas wie ein Vor-Alltagstest.
:happy-jumpeveryone:
Es ist kein Einhorn, es ist ein Elefant...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste